microphonelogo
net

Smalltalk Themen

Sie müssen bereit sein mehr zuzuhören, als zu erzählen

Es gibt drei Arten von Menschen. 1) Diejengen, die fast nur selbst reden wollen, 2) diejeingen die zu schüchtern sind um zu reden, und 3) diejenigen, die zuhören können.

Diejnigen, die zuhören können machen nur ein Viertel der Bevölkerung aus. Der wichtigste Tipp um erfolgreich Smalltalk zu machen, ist, zu den 25% Zuhörern zu werden. Das mag vielleicht mühsam klingen, aber es ist so. Sie müssen sich darauf einstellen, dass die meisten Menschen nicht merken, dass sie, wenn sie glauben ein "gutes Gespräch" geführt zu haben, zu 90% selbst geredet haben. Sie sind auf einem Smalltalk Profi gestossen: Der hat durch Fragen und Zuhören den anderen zum Reden gebracht. 

Die meisten Menschen sind nicht an Ihnen interessiert, sondern sie wollen nur sich selbst reden hören. Werden Sie zu diesem Zuhör-Profi!

 

Machen Sie Hausaufgaben – Bereiten Sie sich vor

Wenn Ihre Konversationsfähigkeiten mehr an Kermit erinnert als an Oscar Wilde, ist ein wenig Vorbereitung für Ihren Smalltalk in Ordnung. Wenn Sie zu einer Party fahren oder zu einem BusinessMeeting, versuche Sie, sich zwei oder drei Dingen zurechtzulegen, mit denen Sie kommen können, falls das Gespräch trocken läuft. 

Wenn Sie den Gastgeber vorher schon mal getroffen haben, versuche Sie sich an Dinge zu erinnern, wie etwa seine Leidenschaft für das Skifahren oder ein Wohltätigkeits-Engagement.

Denken Sie an die wichtigsten Gäste und was Sie zu ihnen sagen können, damit die sich in ihrem Element fühlen. Zum Beispiel, wenn Sie an Herrn Ziegler denken, könnten Sie sich daran erinnern, dass er moderne Kunst liebt und sie können ihn nach seiner Sammlung fragen.

Um das Gespräch zeitgemäß und lebendig zu halten, können Sie Zeitungs-Schlagzeilen und Film- und Buchbesprechungen scannen. Und hören Sie eine Menge Radio und Nachrichten.

 

Prägen Sie sich Namen ein

Reden Sie nicht zu schnell und bleiben Sie beim Smalltalk aufmerksam. Wiederholen Sie immer den Namen ein- oder zweimal, nachdem Sie ihn gehört haben. Wenn jemand einen ungewöhnlichen Namen hat, dann nehmen Sie sich Zeit, ihn zu lernen. Und falls jemand undeutlich seinen Namen sagt, dann sagen Sie:" Würden Sie freundlicherweise Ihren Namen wiederholen?" Und wenn Sie Ihren eigenen Namen sagen, tun Sie dies klar und deutlich.

Wenn Sie einen Namen vergessen haben, fragen Sie diskret einen Dritten um Hilfe. 

 

Im Notfall reden Sie über die Location

Es klingt banal, aber es funktioniert. Wenn Sie die gute Musik oder die interessanten Blumenarrangements kommentieren oder wenn Sie die lange Warteschlange am Buffet kommentieren, und die andere Person stimmt zu, bedeutet das, dass die Person bereit ist, mit Ihnen zu sprechen. Eine weitere gute Frage beim Smalltalk ist immer: "Woher kennen Sie eigentlich den Gastgeber?"

 

Smalltalk Themen: Arbeit

 

Wie kam es, dass Sie Controller (Seinen Job einsetzen) geworden sind?

Was hat Sie am meisten an Ihrem aktuellen Job überrascht?

Was ist das Verrückteste, was ein Chef immer Sie gebeten hat zu tun?

Möchten Sie lieber vier 10-Stunden-Tage arbeiten oder fünf Acht-Stunden-Tage?

Wenn Sie die Garantie hätten, erfolgreich zu sein, welche Tätigkeit würden Sie wählen?

Was war Ihr erster Job? Haben Sie ihn gemocht?

Was ist der beste Karriere Ratschlag, den Sie je erhalten haben? Was war der Schlimmste?

 

 

Smalltalk Themen: Unterhaltung

 

Welches gute Buch lesen Sie gerade im Moment? Ich suche Empfehlungen.

Gibt es irgendwelche Apps auf Ihrem Handy, ohne die Sie nicht leben könnten?

Wenn Sie nur ein Filme Genre für den Rest Ihres Lebens sehen könnten, welches wäre das?

Welches Buch hassten Sie, obwohl es alle anderen geliebt haben, und umgekehrt?

Was war der letzte Film, der Sie zum Weinen oder zum laut lachen brachte?

Wer ist Ihre Lieblingsperson, der Sie auf Instagram/Twitter folgen?

 

Lesen Sie auch den grossen Artikel über die 20 Regeln des Smalltalk