microphonelogo
net

Vorstellungsgespräch - Was sind Ihre Schwächen

Wie beantworte man diese Frage Vorstellungsgespräch:

 "Was ist Ihre größte Schwäche? / Was sind Ihre Schwächen

 

In einem Vorstellungsgespräch ist das Sprechen über Ihre Schwächen und Fehler schwierig.

Ich bin hier, um es Ihnen einfacher zu machen.

Heute möchte ich über eine der häufigsten und erschwerenden Vorstellungsgespräch-Fragen von allen reden: Was ist Ihre größte Schwäche?

Rollen Sie Ihre Augen? Die meisten Kandidaten hassen diese Frage und halten sie für sinnlos. Sie sind nicht bereit in der Mitte eines Vorstellungsgesprächs, offen ihren größten Schwächen einzugestehen.

Allerdings ist diese Frage zu einem Klischee geworden.  Hier ist der Grund: Personalverantwortliche fragen das weiterhin, obwohl sie wissen, dass es unwahrscheinlich ist, dass sie 100% ehrliche Antworten bekommen.

Warum? Weil die Art, wie Sie eine Frage über Ihre Schwächen beantworten sehr aussagekräftig ist. Sie können nicht einmal erkennen, wie Sie trotzdem etwas über sich erzählen, wenn Sie diese Frage beantworten.

 

Und seien wir ehrlich.  Sie, lieber Leser,  machen es vermutlich falsch. Die meisten Menschen tun das. Ich sage das als Vorstellungsgespräch Coach, der schon mit Hunderten von Arbeitsuchenden gearbeitet hat. Mindestens 90% meiner Kunden brauchen Hilfe bei der Beantwortung der Frage nach den Schwächen.

Hier sind die Fehler, die sie in der Regel machen (Sie können es vielleicht nachvollziehen):

 

1. Der Versuch, etwas Negatives in etwas  positives umzuwandeln.

Sie finden viele Bücher und Artikel, die Ihnen raten, "ein Negativ-Atrribut i als ein positives" zu verkaufen, indem sie eine vermeintliche Schwäche, in eine wünschenswerte Qualität in eines Mitarbeiters umzuwandeln versuchen. Einige Beispiele:

• Ich bin zu sehr Perfektionist.

• Ich arbeite manchmal zu hart.

• Ich kümmere mich zu sehr um meine Arbeit.

 

Clevere Idee. An diesem Punkt aber ist es ein alter Trick und der Personalverantwortliche durschaut Sie. Er hat zu viele Kandidaten gesehen, das gleiche Lied versuchen. Tatsächlich wird dieser Ansatz ihn wahrscheinlich denken lassen, dass Sie etwas zu verbergen haben.

 

2. Ablehnung der Beantwortung der Frage.

Einige Kandidaten behaupten, dass ihnen nicht an eine einzige Schwäche einfällt. Dies ist wahrscheinlich, weil sie nicht für die Frage richtig vorbereiten und Angst haben, das Falsche zu sagen. Diese Antwort lässt Sie auch so aussehen, als ob Sie etwas verstecken wollten.

 

 

 

3. Enthüllung einer Schwäche, die die rote Lampe anmacht.

Ein weiterer Fehler ist, zu ehrlich zu sein und sich zu einer Schwäche bekennen, die Ihre Funktion in der Firma beeinträchtigen würde. Ich hatte einmal eine Coaching-Kunden, der diese Antwort gab: "Ich habe Probleme, morgens aufzustehen und pünktlich zur Arbeit zu kommen." Seine wirkliche Schwäche war, dass er viel zu ehrlich war.

 

 

Lesen Sie hier, wie Sie diese Fehler vermeiden und Sie über Ihre Schwächen in einer Weise sprechen, die ehrlich und intelligent ist.

 

 

Vorstellungsgespräch Fragen über Schwächen

 

Hier sind einige der verschiedenen Fragen nach Ihren Schwächen, die so, oder so ähnlich regelmäßig in Vorstellungsgespräche gefragt werden:

 

• Was ist deine größte Schwäche?

Dies ist wahrscheinlich die häufigste Formulierung.

 

• Was sind einige Ihrer Schwächen?

Hier werden Sie nach mehr als einer gefragt. Der Personalverantwortliche weiß, dass Sie haben, dass eine  Schwäche vorbereitet haben und möchte Ihnen aber mehr  entlocken

 

• Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen?

Einige Personalverantwortliche bitten Sie, beides Stärken und Schwächen in einer Antwort zusammenzufassen.

 

• Wenn ich Ihren aktuellen / vorherigen Vorgesetzten anrufen würde, was würde er / sie sagen, an was Sie arbeiten müssten?

Diese Formulierung ist schwierig. Durch die Anpflanzung der Idee des Aufrufs Ihrer aktuellen / letzten Vorgesetzten versucht der Personalverantwortliche, unbewusst mehr Ehrlichkeit zu fördern (Einige Kandidaten fangen sofort an zu denken: "Was ist, wenn er ihn tatsächlich anruft?")

 

• Erzählen Sie mir ein von einem von Ihnen festgelegtes Entwicklungsziel.

Diese Frage prüft eine Schwäche, betont aber auch Ihre Fähigkeit, sich  proaktiv Entwicklungsziele zu setzen.

 

• Wenn Sie eine Sache bei sich selbst ändern könnten, was wäre das?

Hier ist eine andere Umschreibung - wieder fragen man nach Ihre größten Schwäche, oder zumindest diejenige, die für Sie gefühlt am meisten einschränkend ist.

 

• Was möchten Sie im nächsten Jahr verbessern?

Diese Umschreibung nimmt einen positiveren Ansatz, aber es ist immer noch eine Frage über Ihre Schwächen.

 

what-is-your-greatest-weakness.html

 

Letztes Update: 14. Januar 2017